Diät und ihre Feinheiten

vollwertiges, für Kopf, Herz und Bauch

Nudeln nudeln oder die Nudel-Diät

Die Sache mit der Nudel-Diät ist natürlich nur ein kleiner, nicht repräsentativer Versuch: Jeder mag Nudeln, alle essen sie, es gibt zig Variationen und noch mehr Rezepte – kann man also eine Nudel-Diät machen?

Spirali in der Packung

Bei Fressnet.de werden zu diesem Thema, das man nicht allzu wichtig nehmen sollte, gerade Rezepte gesammelt. Die „wissenschaftliche Begründung“:

Nudeln enthalten pro 100 Gramm (gekocht abgewogen) nur 145 kcal, dafür aber 6 g Eiweiß, 29 g komplexe Kohlenhydrate und nur 0,5 g Fett, und auch wichtige Vitamine der B-Gruppe und wertvolle Mineralstoffe wie z. B. Kalium, Magnesium, Eisen und Zink.

Bei Sportlern sind sie wegen ihrer hohen Gehalts an wertvollen Kohlenhydraten beliebt.

Nudeln praktisch: sie lassen sich schnell und problemlos zubereiten und passen zu magerem Fisch, Fleisch und Geflügel genauso wie zu vegetarischen Gerichten und köstlichen Salaten. Nudeln sättigen aber auch gut, denn die  komplexen Kohlenhydrate werden nur langsam abgebaut; wir reden hier von Vollkornnudeln.

Viel Gemüse zu den Nudeln ist von Vorteil, weil den Magen füllend und fast kalorienfrei:

china

Advertisements

Mai 24, 2008 - Posted by | Nudeldiät

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: